Hof zur Kirschblüte

Online-Seminar „Das Allerinnerste“

vom 12. – 14. Februar 2021 mit Danièle Nicolet Widmer

Eigentlich hatten wir vor, das Allerinnerste an einem offenen tantrischen Einführungstag mit Marianne, an einem Meditationsseminar am 19./20. Februar mit Danièle und mit fest abgemachten, geschlossenen Gruppen ausserhalb unseres offiziellen Seminarprogrammes im Januar und Februar 2021 zu erforschen. Das wurde uns nun mit den neuen Corona-Verordnungen wiederum untersagt.
So haben wir uns entschieden, nochmals ein Online-Seminar anzubieten, welches versuchen soll, ein Zusammenkommen zu ermöglichen, das uns in dieser verrückten Zeit stärkt und ausrichtet:
Zum einen wollen wir uns gemeinsam im Allerinnersten verankern, zusammen in diese beruhigende, heilende und erquickende Energie eintauchen. Wir wollen aber auch schon einen ersten Einblick in diesen unerschöpflichen Raum der Stille gewinnen, zu dessen Raum sich die Tore in unserem Innersten öffnen, wenn es uns gelingt, genug Energie zu sammeln.

Dieses Online-Seminar ist sowohl für „alte Hasen“ wie auch für „Neulinge“ geeignet und kann auch als Einführungsseminar für die Eintagesseminarreihe 2021/2022 „Das Allerinnerste – vom Duft des Ankommens“ angeschaut werden.

Wir werden uns gemeinsam über Meditationen, Gespräche, Energieübungen und über direktes energetisches Verschmelzen treffen, uns austauschen, nähren und neu ausrichten.

Anmeldungen nehmen wir ab sofort unter oder telefonisch unter +41 (0)79 741 14 02 entgegen.
Die Zugangsdaten und eine Anleitung für das Online Meeting-Tool Zoom, das wir für das Seminar verwenden werden, werden wir euch nach erfolgter Anmeldung zuschicken.

Zeiten:
Freitag, 12. Februar
20.30 – 22.00 Einleitung und Gespräch

Samstag, 13. Februar
10.00 – 11.30 Meditation zum Allerinnersten
14.00 – 15.30 Gespräch und Austausch
20.30 – 22.00 Traumübung

Sonntag, 14. Februar
10.00 – 11.30 Meditation
14.30 – 16.00 Gespräch und Schlussmeditation

Kosten: Euro 110.-- / SFr. 130.--

Wir freuen uns auf nahes Zusammensein in verrückten Zeiten.

Herzliche Grüsse
Danièle mit Marianne und Romina